Repräsentation mit Pflanzen - Ströer Innen- und Außengrün

Repräsentation mit Pflanzen

Pflanzen sind schön, Pflanzen sind gut für Seele und körperliche Gesundheit. Doch das sind nicht alle Gründe, warum wir unsere Umgebung mit Grünpflanzen schmücken: Pflanzen stellen auch etwas dar. Pflanzen sind eine der besten Arten der Repräsentation und sehr nachhaltig.

Schon im Altertum wussten das die Herrschenden. Die hängenden Garten der Semiramis im alten Babylon waren eins der sieben Weltwunder der Antike. Auch wenn von ihnen heute nichts mehr übrig ist: Viele einst herrschaftlichen Parks, Orangerien und Gärten erfreuen uns auch nach etlichen Jahrhunderten heute noch.

Im Kleinen denken viele Menschen ähnlich wie einst die Fürsten und wetteifern darum, den schönsten Garten in der Nachbarschaft zu haben.

Für das Geschäftsleben gilt es erst recht. Eine schöne Grüngestaltung kann das Image der Firma prägen, Firmen wie Google oder Apple haben es mit ihren Anlagen vorgemacht. Auch die Kunden mögen eine angenehme Atmosphäre, gut für Geschäftsabschlüsse.

Repräsentieren kann man einerseits im Innenbereich, etwa mit dekorativen Kübelpflanzen. Geschickte Pflanzenarrangements sind längst zu einem festen Bestandteil der Innenarchitektur geworden.

Im Außenbereich gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten, auch dort, wo es keinen Platz für gestaltete Anlagen gibt. Begrünte Fassaden sind nicht nur erhebliche anziehender als kahle Wände, sie tun auch dem Klima im Haus gut. Gut gestaltete Grüne Wände in Innenräumen, gerade in solchen mit Kundenkontakt, machen einen bleibenden Eindruck bei Besuchern und Geschäftspartnern und tragen entscheidend zur Raumwirkung bei. Obendrein verbessern sie Raumklima und Akustik wesentlich.