Grün- und Rasenpflege im Frühling - Ströer Innen- und Außengrün

Grün- und Rasenpflege im Frühling

Wenn der Frühling da ist, kein Frost und nicht mehr allzuviel Feuchtigkeit im Boden sind, wird es Zeit, Beete und Rasen für die Saison vorzubereiten.

Es beginnt mit einer Säuberung der Beete. All das, was im Winter dort hinwehte, kann weg, ebenso wie tote Pflanzenteile. Ansonsten ist Zeit, die Beete zu düngen. Mit speziellen Messstreifen lässt sich der pH-Wert des Bodens messen. Ist er zu sauer, empfiehlt es sich, ihn zu kalken. Auch der Phosphatgehalt lässt sich messen, und je nachdem, kann nachgebessert werden, ebenso bei zu feuchten oder zu sandigen Böden. Für alle Fälle ist Kompost ein guter und biologischer Dünger.

Die Oberfläche der Beete kann vorsichtig gelockert werden. Viele Experten aber empfehlen, mit dem Umgraben noch etwas zu warten. Im Boden leben viele wichtige Mikroorganismen, die durch zu kräftiges Umschichten noch geschädigt werden können. Auch kann Umgraben Samen von unerwünschten Unkräutern an die Oberfläche bringen und Wurzeln von Bodendeckern zerstören.

Auch wenn Ende März, Anfang April schon so manches im Garten blüht, ist aber der Rasen oft noch grau vom Winter. Keine Sorge, wenn es wärmer wird, ist er schnell dabei, sich wieder zu erholen. Rasen mag keine Kälte, deswegen sollte man ihm zu Beginn des Frühlings auch nicht allzusehr beanspruchen. Erst einmal reicht es, ihn vorsichtig zu harken und zu düngen. Sobald das Gras gewachsen ist, kann der Rasen schon das erste Mal im Jahr gemäht werden, aber erst einmal nur vorsichtig und nicht zu kurz.

Rasenpflege ist oft Glaubenssache. Wenn Sie sich in ihrer Nachbarschaft umhören, werden Sie oft ganz gegensätzliche Ratschläge hören. Manche schwören auf ein frühezeitiges Vertikutieren. Andere verweisen darauf, dass mit solchen den Boden strapazierenden Arbeiten gewartet werden sollte, bis die Temperaturen konstant im zweistelligen Bereich liegen, und dass Vertikutieren nur dann nötig ist, wenn der Rasen schon stark verfilzt ist. Auch Neu- und Nachansaaten von Rasen sollten erst dann stattfinden, wenn die Nächte frostfrei sind.