Blog - Ströer Innen- und Außengrün

Blog

Raumbegrünung - Gut für Geist und Gesundheit

Pflanzen zieren nicht nur unsere Räumlichkeiten und machen sie freundlicher, sondern sie kommen auch unserer Gesundheit zu Gute: Sie verbessern das Raumklima und die Luftfeuchtigkeit, was einen überraschend positiven Effekt auf uns hat.

So verhindern Sie Wildverbiss an Ihren Obstbäumen

Die Natur kehrt in unsere Städte zurück. Selbst in Großstädten wie Berlin kann man auf Füchse und vereinzelt sogar auf Wildschweine treffen. Wildkaninchen und Hasen sind schon fester Bestandteil von Grünflächen in den meisten Städten geworden. Oft ist die Vielfalt der Tierwelt daher auch in unseren Gärten anzutreffen...

Hydrokultur – immer noch eine feine Sache

Mal ganz ehrlich: Denken Sie beim Stichwort „Hydrokultur“ auch zuerst an die 1970er Jahre, als sie in aller Munde war? Doch eigentlich besteht kein Anlass dazu. Hydrokultur ist keineswegs aus der Mode gekommen und das aus guten Gründen, denn sie bietet viele Vorteile.

Frühling auch im Zimmer

Frühling ist Gartenzeit! Das weiß jeder. Aber nicht jedem ist klar, dass diese Zeit auch für Zimmerpflanzen eine ganz entscheidende ist.

Viele Pflanzen spüren auch in Innenräumen den Wandel der Jahreszeiten. Schließlich gibt es im Frühling und Sommer mehr Licht für sie. Auch wenn die Verlockung groß ist, eine empfindliche Pflanze aus einer dunklen, warmen Winterecke im Frühling gut sichtbar ans Fenster zu holen: Vorsicht ist dabei nötig, dass sich die Pflanze allmählich an die größeren Lichtmengen gewöhnen und nicht zu abrupt...

Der Garten im Mai

Der Mai ist schön. Der Frühling hat sich richtig etabliert, rundherum blüht alles. Und es wird wieder Zeit viel im Garten zu tun.

Spätestens nach den Eisheiligen Mitte Mai ist kaum noch mit Nachtfrösten zu rechnen. Damit dürfen auch empfindliche Pflanzen endlich ins Freie, nur bei besonders sensiblen Arten wie Gurken wartet man noch bis Monatsende.

Grün- und Rasenpflege im Frühling

Wenn der Frühling da ist, kein Frost und nicht mehr allzuviel Feuchtigkeit im Boden sind, wird es Zeit, Beete und Rasen für die Saison vorzubereiten.

Es beginnt mit einer Säuberung der Beete. All das, was im Winter dort hinwehte, kann weg, ebenso wie tote Pflanzenteile. Ansonsten ist Zeit, die Beete zu düngen. Mit speziellen Messstreifen lässt sich der pH-Wert des Bodens messen ...

Repräsentation mit Pflanzen

Pflanzen sind schön, Pflanzen sind gut für Seele und körperliche Gesundheit. Doch das sind nicht alle Gründe, warum wir unsere Umgebung mit Grünpflanzen schmücken: Pflanzen stellen auch etwas dar.

Emissionen: Pflanzen sind die besten Emissionskiller

Während in Mitteleuropa die Emission komplexer chemischer Substanzen aus den entsprechenden Industriebetrieben merklich zurückgegangen ist, gilt das für Stick- und Schwefeloxide in der Atmosphäre, wie sie etwa vom Straßenverkehr produziert werden, nur bedingt.

Tagebuch eines Winterdienstlers

Ein Einblick in meine Arbeit im Winterdienst

Morgens in der Früh, häufig schon um 4 Uhr Morgens klingelt der Wecker. Dann schaue ich ob meine Wetter-App eine Warnung für Schnee oder Glätte/Glatteis anzeigt. Anschließend stehe ich auf und ...

Streupflicht: Wer haftet wenn jemand stürzt?

Winterdienst: Vor dem Schaden klug sein.

Üblicherweise sind die Gemeinden für die Reinigung der Straßen verantwortlich. Fast überall beschränken sie sich aber dabei auf die Fahrbahnen und haben die Pflicht zur Gehwegreinigung ...

Welcher Christbaum ist der Richtige?

Vor- und Nachteile der einzelnen Arten.

Nicht immer war der vielbesungene "Tannenbaum" tatsächlich eine Tanne.
In vielen Gegenden waren Jahrhunderte lang die meisten Weihnachtsbäume keinen echten Tannen, sondern Fichten...

Tipp gegen den Weihnachtsstress – Tannenbäume liefern lassen

Weihnachten ist bekanntlich die schönste Zeit im Jahr. Doch die Meisten von Ihnen werden es kennen: oft ist die Weihnachtszeit mit besonders viel Ärger und Stress verbunden.

Eigentlich soll alles diesmal ganz ruhig und harmonisch werden, doch es kommt immer anders. Lange haben wir überlegt, welches Geschenk für wen passt ...

Herbstlaub und Räumpflicht

Man muß nicht selber räumen. Man kann es auch machen lassen!

Die öffentlichen Wege werden zwar gemeinhin von den öffentlichen Straßenreinigungen etc. bewirtschaftet und vom Herbstlaub in diesem Sinne befreit, doch sind die Eigentümer explizit dazu verpflichtet ...

Herbstlaub: Wer haftet wenn jemand stürzt?

Auch nach einem heißen und langem Sommer kommt der Herbst, und mit dem Herbst kommt das Laub. Was ist zu tun, auf der Straße, und was im Garten? Zunächst: für Laub auf dem Gehweg ...

Frühlingsanfang

Wir freuen uns auf die Sonne, das Vogelgezwitscher am Morgen und das Gesumm der Bienen beim Kaffee am Nachmittag oder in der Mittagspause. Wir kommen an: in der Natur, im Grünen, im Frühling.

Zum Frühlingsanfang Bepflanzen wir unsere Beete und Kübel mit Frühjahrsblühern und richten natürlich ...

Hydrokultur und Schimmelpilz

Grundsätzlich gilt, dass das Substrat der Hydrokultur (Lecaton) keinen Nährboden bietet für Schimmelpilz. Lecaton ist anorganisch.

Wo bildet sich Schimmel?

Schimmelsporen finden wir ...

Der grüne Daumen

Wie gieße ich richtig?

Einer der häufigsten Gießfehler ist es der Pflanze zu viel Wasser zu geben. Die Wurzeln können dann nicht atmen. Erstens, da das Wasser eine Sauerstoffzufuhr zu den Wurzeln verhindert, zweitens ...

Warum Innenraumbegrünung?

Viele Faktoren können die Leistungsfähigkeit von Mitarbeitern beeinflussen, zum Beispiel Umgebungsfaktoren wie Temperatur, Licht, Luftqualität, Akustik und Geruch (Bitner, 1992).

Innenraumbegrünung kann diese Umgebungsfaktoren beeinflussen daduch, dass Zimmerpflanzen Chemikalien aus der Luft entfernen und für eine verbesserte Raumluftqualität sorgen (Wolverton, Johnson & Bounds, 1989).